Wir über uns

Quicklebendig und doch auf Hilfe angewiesen – so sind die Kinder, die wir betreuen.  Sie sollen den emotionalen Halt und die soziale Förderung finden, durch die sie erfolgreiche und zufriedene Schulkinder sein können, und lernen mit Anderen gut auszukommen.

Der Förderverein des Wichern-Zentrums “Quicklebendig”   möchte die Öffentlichkeit aufklären über die Hintergründe und die Folgen von seelischer Behinderung und über die Möglichkeiten der Hilfe.

“Quicklebendig” möchte auch ein Angebot sein für ehemalige Eltern, Kinder und MitarbeiterInnen, der Einrichtung verbunden zu bleiben.

Außerdem will “Quicklebendig” mithelfen, die finanzielle Situation der Einrichtung zu verbessern, um zum Beispiel schön gestaltete Räume und zusätzliche Therapie- und Förderangebote zu ermöglichen.

Der Vorstand


Edith Bechtold

Seit 2014 arbeite ich als Gruppenpädagogin in der Heilpädagogischen Tagesstätte des Wichern-Zentrums. Seit 2016 bin ich zusätzlich stellvertretende Leitung. Dem Vorstand des Fördervereins bin ich 2017 beigetreten. Dank Quicklebendig konnten schon zahlreiche Projekte mit den Kindern umgesetzt werden. Es ist jedes Mal eine wahre Freude, den Kindern besondere Erlebnisse zu ermöglichen, die ihnen noch sehr lange in Erinnerung bleiben.


Ulrike Lehmann

In der Wichern-Schule arbeite ich seit 2006 als Förderschullehrerin und fast genauso lange bin ich Mitglied im Förderverein. Durch die Unterstützung des Fördervereins können den Kindern einzigartige Erlebnisse und Erfahrungen ermöglicht werden. Seit 2014 bin ich aktiv im Vorstand tätig, seit 2017 als Vorstandsvorsitzende.


Anja Lewalter

Seit Februar 2014 arbeite ich als Schulsekretärin an der Wichern-Schule. Die Arbeit mit den „quicklebendigen“ Kindern ist eine große Freude für mich und deshalb unterstütze ich den Förderverein des Wichern-Zentrums als Schatzmeisterin im Vorstand.


Johannes Raue

Kinder sind einzigartig, unwiederholbar und manchmal „quicklebendig“. Seit 2017 bin ich aktiv im Vorstand des Fördervereins tätig, damit jedes dieser Kinder mit viel Geduld und Empathie unterstützt werden kann, die Welt für sich zu entdecken.


Marion Ritter

Seit 2010 arbeite ich als psychologischer Fachdienst im Wichern-Zentrum und bin seit 2014 im Vorstand des Fördervereins. Ich freue mich jedesmal, wenn es dank Quicklebendig gelingt, etwas ganz Besonderes für einzelne Kinder oder Gruppen zu finanzieren.


Andreas Tschira

Als Gruppenpädagoge arbeitet er im Wichern-Zentrum seit 2016 und ist seit 2017 im Vorstand des Fördervereins. Sowohl den Gruppenalltag als auch die Vorstandsarbeit bereichert er mit kreativen pädagogischen Ideen


Michaela Wieselsberger

Seit 2014 bin ich als Lehrkraft an der Wichern-Schule tätig.
„Quicklebendig“ e.V. ermöglicht unseren Kindern zahlreiche Projekte, die sie in ihrer Entwicklung fördern. Deshalb unterstütze ich diesen Förderverein und fungiere als Beisitzerin.

Satzung


Satzung Quicklebendig_29_05_2017